Dieser 66er Mustang Fastback A-Code ist ein typisches Beispiel für das "schnelle" Herrichten in den USA....der Wagen hatte rundherum eine ca. 1cm dicke Spachtelschicht auf der Karosse....und darauf einen diletantischen Farbauftrag.

Zugegeben....auf den Fotos sah der Wagen top aus...mehr oder weniger.... aber eigentlich wie immer...die Realität ist dann doch ein wenig anderst.

Zumindest war der Fastback unfallfrei und es gab keine weiteren Überraschungen unter der Spachtelschicht... Bodenbleche, Quarter Panels, Cowl Vent....das Übliche halt.....ansonsten überraschenderweise ein guter Zustand.

Die Hilfsrahmen, die Stehbleche, die Schweller usw. in sehr guten Zustand und alle Bleche noch Original.

Grundsätzlich versuchen wir, soviel Originalblech wie nur möglich, zu erhalten. Dies erfordert sehr viel handwerkliches Können bzw. Geschick. Hat aber den großen Vorteil, daß die Passgenauigkeit der Karosseriebleche (wenn überhaupt vorhanden ;-)  ) sich nicht verändert. Die Zubehörblechteile (Reparaturbleche) sind fast immer eine Katastrophe.

Eigentlich hatte ich den Fastback in Design und technischer Ausstattung für mich geplant....aber es kam wieder einmal anderst. :-(

Hier mal die Upgrades....

  • 5-Gang Tremec Getriebe
  • Hurst Shifter
  • 302 Engine mit Edelbrock Ansaugspinne und Vergaser
  • Edelbrock Nockenwelle und Hydrostössel
  • Edelbrock Steuerkette und Stirnräder
  • Fächerkrümmer
  • Flowmaster American Thunder Auspuffanlage 2,5 Zoll
  • SSBC Bremsanlage m. 11 Zoll Scheiben und 4-Kolben Bremssättel
  • Bremskraftverstärker
  • Alukardanwelle
  • Borgeson Servolenkung
  • American Racing Torque Trust 7+8 x 15
  • Reifen Cooper Cobra 215/60/15 und 225/60/15
  • Interieur im Pony Design
  • Mike Sanders Hohlraumversiegelung

Die Lackierung sollte in typischen Shelby-Blau ausgeführt werden. Der Innenraum in neutralen und zeitlosen Schwarz.

Die Restauration war aufwendig, aber ohne bösen Überraschungen.... und letztendlich hatte ich auch den Geschmack vieler Liebhaber und Interessenten getroffen.Die Kaufangebote häuften sich und schliesslich habe ich mich doch umstimmen lassen und den Wagen während der Restauration verkauft.

Nun ist der Fastback bereit zur Übergabe und ich könnte heulen. In solchen Momenten habe ich den miesesten Job der Welt. :-(

 


M&M Classic ·  Dieselstraße 19 ·  76316 Malsch
Mobil 0160-97963583 ·  eMail Info@mm-sportwagen.de
Impressum
free hit counter